Dienstag, 23. April 2013

13. Volleyball Landesmeisterschaft der Gesamtschulen in Stralsund


13. Volleyball Landesmeisterschaft der Gesamtschulen in Stralsund

Schon traditionell nahmen unsere Schüler auch in diesem Jahr an der Volleyball-Landesmeisterschaft in Stralsund teil.
Hoch motiviert und in glänzender Form starteten die Mädchen und Jungen der 9. Und 10. Klassen in das Turnier. Bereits im ersten Spiel wartete der „dickste Brocken“ und spätere Landesmeister, die IGS-Grünthal aus Stralsund. Das Auftaktspiel wurde knapp verloren. Anschließend besiegte unser Team die Mannschaft aus Zinnowitz deutlich und konnte damit das Ticket für das Halbfinale lösen. Hier wartete der Vorjahressieger, die Volleyballer der IGS Friedland, die bis dahin ungeschlagen waren. Trotz zwischenzeitlichem Rückstand konnten unsere Spieler das bis zu Letzt hochspannende Spiel für sich entscheiden.
Mit der IGS-Grünthal und unserer Schule standen sich bei diesem Finale die besten Mannschaften des Turniers  gegenüber. In einem packenden Spiel zeigten unsere Volleyballer spielerisch und kämpferisch eine ausgezeichnete Leistung. Den ersten Satz konnten wir klar für uns entscheiden. Im zweiten Satz führte unser Team zwischenzeitlich deutlich und es fehlten nur noch wenige Punkte zum finalen Sieg. Leider zeigten unsere Spieler in der entscheidenden Phase des Spiels einige Nerven und verloren am Ende unglücklich gegen das Team aus Stralsund, das mit erfahrenen Vereinsspielern gespickt war. 
Am Ende konnten sich die Volleyballer der IGS "Erwin Fischer" mit einer tollen Mannschaftsleistung über den Vize-Landesmeistertitel in Mecklenburg Vorpommern freuen.
S. Löbel


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen